Wie Sie Ziele erreichen

Erreichen des Ziels durch Loslassen

Wie Sie aus dem Negativkreislauf wieder herauskommen

Wenn Sie Sport treiben, dann kennen Sie das: Spieler gehen mit zusammengebissenen Zähnen und übermotiviert auf den Platz um unbedingt gewinnen zu müssen.Das Resultat ist, sie verlieren. Das zweite Spiel wollen sie nun mit Gewalt gewinnen. Sie verlieren wieder.

Aus diesem Negativkreislauf kommen Sie nur heraus, wenn Sie wieder mal gewinnen.Dann erleben Sie wieder die leistungsfördernden positiven Impulse. Nur, wie gewinnen wir endlich wieder? Indem wir unsere Glaubenssätze wieder einmal überprüfen und den angesammelten Negativmüll entsorgen. Dann stellen wir fest, dass es in unserer Historie mehr Siege als Niederlagen gab. Also sind die Fähigkeiten zu siegen in uns. Sie werden in manchen Phasen durch negative Nebel verdeckt. Diese Nebel müssen wir permanent lichten. Positives Denken müssen wir uns jeden Tag neu erkämpfen. Negative Gedanken fliegen uns ohne Mühe zu.

Die Kraft der Visualisierung

Stellen Sie sich Ihr Ziel so klar und bildhaft wie möglich vor. Glauben Sie fest daran, dass Sie Ihr Ziel erreichen. Vergessen Sie Ihre Ängste und Sorgen, dass es schief gehen kann, denn der Zweifel an Ihrem Erfolg gefährdet die Zielerreichung.

Lassen Sie dann los. Versuchen Sie entspannt an die Zielerreichung zu gehen. Wenn es jetzt nicht klappt, dann geht die Welt nicht unter. Dann klappt es beim nächsten Mal. Eine Niederlage ist lediglich eine Hürde, die es zu überspringen gilt. Vertrauen Sie Ihrem unbewusst funktionierenden Erfolgsmechanismus.

Zeitmanagement: Zielsetzung

Zielsetzung

Ohne eine klare Zielsetzung funktioniert kein Zeitmanagement.

Ziele sind Vorstellungen von Ihrer Zukunft.

  • Ziele sind nur Ziele, wenn sie klar formuliert, terminiert und schriftlich festgelegt sind.
  • Für die Realisierung Ihrer Ziele sind Sie bereit, etwas zu tun, sich anzustrengen.
  • Wenn nicht, dann sind es keine Ziele, sondern nur Wünsche. Wünsche (unerfüllte) haben die meisten Menschen.
  • Ziele motivieren, geben Schubkraft.
  • Zielsetzung bedeutet: Konzentration Ihrer Kräfte und Aktivitäten auf das, was Sie erreichen wollen.
  • Ziele setzen Sie sich bewusst – dann bestimmen auch Ihre unbewussten Kräfte Ihre Aktivitäten.
  • Schriftliche Ziele prägen sich visuell ein und werden nicht vergessen.

Fragen Sie sich immer:

Bringt mich das, was ich im Moment tue, meinen Zielen einen Schritt näher?

So wird Erfolg definiert

Was ist Erfolg?

  1. Zum Erfolg gehört eine klare Zielsetzung, ehrgeizig aber realistisch.
  2. Sie sind nicht erst an dem Tag erfolgreich, an dem Sie Ihr Ziel erreicht haben. Sie sind bereits dann erfolgreich, wenn Sie  Ihr Ziel definiert haben und sich in Bewegung gesetzt haben.
  3. Ein Versager ist  nur der, der aufhört, es immer wieder zu versuchen.
  4. Erfolgreiche Menschen tun Dinge, vor denen sich die Erfolglosen drücken, weil sie unbequem sind.
  5. Erfolgeiche Menschen motivieren sich selbst. Immer wieder! Erfolglose warten auf die Motivation vom Chef.
  6. Erfolgreiche Verkäufer kontrollieren täglich ihre Einstellung, um zu verhindern, dass sich das Unkraut der negativen Gedanken einschleicht.

 

So managen Sie Ihre Stimmung

Es ist Ihre Verantwortung!

  • Positive und negative Gefühle haben nicht gleichzeitig Platz in Ihrem Geist. Das ist Ihre Chance!
  • Vorsicht! Wenn Sie sich ein Ziel setzen und gleichzeitig fürchten, es zu verfehlen, ist die Zielsetzung wirkungslos.
  • Machen Sie Ausdauer zu Ihrer Gewohnheit.
  • Entscheiden Sie, welche Gedanken Sie zulassen wollen.
  • Lernen Sie, begeistert zu sein.
  • Fixieren Sie sich auf die positiven Seiten Ihrer Tätigkeit.
  • Verfolgen Sie ein Ziel. Wenn Sie an das glauben, was Sie machen, werden Sie andere mitreissen. Ein lauwarmer Ofen lässt das Zimmer kalt.