Nur die Erledingung der wichtigen Aufgaben bringt uns im Leben voran

Nur die Zielorientierung bringt uns weiter

Im beruflichen Alltag sind wir zu oft mit der Abarbeitung von Aufgaben beschäftigt, die uns nicht wirklich weiterbringen. Sie kosten aber unsere wertvolle Zeit. Der Arbeitstag ist dann wieder mal vorbei und wir fragen uns: was hat dieser Tag uns gebracht? Wir vermissen das schöne Gefühl, etwas geschafft zu haben. Weil dieser Tag wieder kein Erfolgerlebnis gebracht hat, fühlen wir uns schlapp und lustlos.

So geht es einigen anderen auch. Viele Mitarbeiter oder Kollegen konzentrieren sich auf kleine Dinge. Dabei hinterfragen sie zu wenig, ob es sich auch wirklich lohnt, diese Dinge zu erledigen. Die angestrebten Erfolgserlebnisse stellen sich bei der Erledigung der kleinen Dinge auf jeden Fall nicht ein.

Viele Menschen schaffen es zwar, ihren Alltagskram zu erledigen, aber haben selten Zeit für die wichtigen Aufgaben. Aber nur die Erledingung dieser wichtigen Aufgaben bringen uns im Leben voran.

Was lernen wir daraus?

Erfolgreiche Mitarbeiter und Kollegen sind nicht unbedingt schlauer oder fleissiger als wir. Aber die erfolgreichen Menschen konzentrieren sich auf die Aufgaben, die für ihre Ziele wirklich wichtig sind. Sie kennen ihre Ziele genauer als die anderen. Sie fragen sich, bevor sie an eine Aufgabe herangehen: was bringt mir die Erledigung dieser Arbeit für meine Zielerreichung? Muss diese Arbeit jetzt erledigt werden? Kann diese Arbeit auch ein anderer erledigen, weil er sich damit besser auskennt?

Nehmen Sie sich die Zeit, um darüber nachzudenken, welche Ziele Sie sich setzen können. Wo wollen Sie in 3 Jahren, in 5 Jahren und in 10 Jahren stehen? Achten Sie darauf: Sie brauchen Ziele für Ihr Privatleben und für Ihre berufliche Entwicklung.

Literaturtipps