Unvorbereitete Verhandlungsteilnehmer sind Zeitdiebe

Gehen sie mit gutem Beispiel voran

Unvorbereitete Verhandlungsteilnehmer sind ein Bremsklotz, weil sie vielen Themen nicht folgen können und überflüssige Fragen stellen. Deshalb gehen Sie mit gutem Beispiel voran und bereiten Sie sich immer umfassend auf Ihre Verhandlungen vor.

  1. Besorgen sie sich alle Daten und Fakten über die Personen, die an der Verhandlung teilnehmen.
  2. Versuchen Sie im Vorfeld herauszufinden, mit welchen Charakteren Sie es zu tun haben werden. Was deren Besonderheiten (Eigenheiten) sind (kooperativ, aggressiv, Nörgler, konstruktiv, Besserwisser, Analytiker).
  3. Ideal ist, wenn Sie rechtzeitig allen Verhandlungsteilnehmern eine Themenübersicht zukommen lassen können, mit deren Hilfe die sich auf die Verhandlung vorbereiten können.
  4. Liefern Sie, so weit dies möglich ist, wichtige Zahlen/Fakten und erläutern Sie bestimmte Verfahren, damit diese Punkte nicht überraschend in der Verhandlung auftauchen und viele Teilnehmer nichts damit anzufangen wissen. Dann entstehen nur unnötige Diskussionen aufgrund von Unkenntnis.

Nur so gelingt eine Verhandlung oder ein Meeting

Es ist die Aufgabe eines guten Verhandlungspartners, vorbildlich sich vorzubereiten und auch die Verhandlungsteilnehmer im Vorfeld zu animieren, es ebenso zu machen. Dann erst ist die Grundlage für einen zügigen Verhandlungsverlauf und ein vernünftiges Verhandlungsergebnis gegeben.

Literatur