Innere Ressourcen und Spitzenleistungen

Für Spitzenleistungen sind ressourcenreiche Zustände erforderlich

„Erfahrungen sind nicht etwa etwas, was Ihnen passiert. Sie ist vielmehr das, was Sie mit dem zun, was Ihnen passiert.“ Aldous Huxley

Um etwas besonderes zu erreichen, benötigen wir besondere Kräfte. Diese sind in uns und warten darauf, erschlossen zu werden. Die inneren Ressourcen, die in jedem Menschen verborgen sind, werden von den Menschen, die diese Mechanismen kennen gelernt haben konsequent angewendet.

Selbstbild und Glaubenssätze

Von Durchschnittsbürgern, die nun mal die Mehrheit ausmachen, werden diese und ähnliche Methoden nicht oder nur selten aktiviert. Die Masse der Durchschnittsmenschen gibt bei Herausforderungen schneller auf, vor allem dann, wenn es schwieriger wird.

Eine Mehrzahl der Menschen glaubt, dass ihre emotionale Zustände von äußeren Umständen verursacht werden. Sie verzetteln sich auch bei ihrer Arbeit in nebensächlichen Aktivitäten, weil sie es nicht gelernt haben, selbstbestimmt zielorientiert zu denken und zu planen.

So können wir unsere Ressourcen abrufen

In uns steckt mehr drin!

In der Hypnotherapie und NLP gibt es den Begriff des Verankerns. Damit können wir uns positiv präparieren, um eine als unangenehm angesehene Situation zu meistern.

Bei der Methode des Ankerns, versetzen wir uns in eine früher erlebte Situation, die für uns sehr angenehm war. Wir versuchen diese Situation mit allen unseren Sinnen nachzuempfinden. Wenn uns das am intensivsten gelingt, ankern wir: das könnte das Ballen einer Faust sein.

Neurologisch ist nun die Anker-Bewegung mit der intensiv empfundenen Emotion verbunden. Immer wenn wir diese Ressourcen abrufen wollen, führen wir die Ankerbewegung aus. Das gibt uns dann die Kraft und Zuversicht, diese unangenehme oder schwierige Aufgabe mit der Kraft unserer Ressourcen zu meistern.

Selbstmanagement: Ressourcen entdecken

Unsere Ressourcen

In der Neuro Linguistischen Programmierung (NLP) geht man davor aus, dass in jedem Menschen all die Ressourcen enthalten sind, um ein erfolgreiches Leben zu führen. Die Natur hat uns offensichtlich mit den dazugehörigen Fähigkeiten und Kräften ausgestattet.

Der Unterschied zwischen erfolgreichen Menschen und den Durchschnittlichen ist, was der Mensch aus diesen Ressourcen macht.

Denn die Menschen unterscheiden sich in ihren Anlagen nicht so sehr voneinander wie angenommen wird. Nur die Erfolgreichen bündeln konsequent ihre Kräfte zum Erreichen ihrer Ziele. Sie nutzen konsequent ihre Ressourcen.

Die weniger erfolgreichen Menschen neigen zur Bequemlichkeit, alten Gewohnheiten, geringer Risikobereitschaft. Sie geben schneller auf, wenn es schwieriger wird und sie verzetteln sich gerne in Aktivitäten, die nichts mit ihren Zielen zu tun haben.