Professionelle Reklamationsbearbeitung

Buchbestellung

Professionell erledigte Reklamationen führen zu zusätzlichen Absatzchancen und festigen die Kundenbindung

Darüber wird oft genug geredet und geschrieben. Es ist daher immer wieder erstaunlich, wie sorglos und un-freundlich manche Anbieter mit reklamierenden Kunden umgehen.

Es wird zu wenig Rücksicht auf deren emotionale Situation genommen. Die Reklamation wird mehr nach dem Recht – Unrecht – Prinzip betrachtet, als nach den Folgewirkungen, die eine Kundenbeziehung für die Zukunft stark beeinflus-sen. Sie ist für die Mitarbeiter des Lieferanten unbequem und wird als Störung des Tagesablaufs gesehen.

Fest steht, mit einem unprofessionellen Reklamationsmanagement verlieren Sie am sichersten Kunden!

Der positive Eindruck der Produktqualität verblasst mit der Zeit. Die Erinnerung an die schlechte oder nachlässige Corporate Language bleibt dauerhaft und wird auch weiterkommuni-ziert.

Ein professionelles Reklamationsmanagement beinhaltet alle Aktivitäten, die der Lieferant initiiert, um eine Kunden-reklamation zu bearbeiten. Macht er das gut, beeinflusst er sein Markenimage positiver als mit etlichen Innovationen.
Wenn wir uns eine Reklamation pragmatisch betrachten, dann ist sie nicht nur negativ und arbeitslastig, sondern birgt für den Anbieter auch ein wertvolles Lernpotenzial.

Es ist für die Qualitätsoptimierung sehr aufschlussreich, die Sichtweise von unzufriedenen Kunden mit der gelieferten Leistung kennen zu lernen. Hier erhält der Lieferant wichtigen Input direkt aus der Praxis, der ihm hilft, die Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen noch weiter zu verbessern.

Gut organisierte Unternehmen dokumentieren systema-tisch die Reklamationen und werten sie aus, um die Pro-dukte, sowie die Prozesse zu optimieren. Sie haben erkannt, dass ein qualifiziertes Beschwerdemanagement die Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung deutlich erhöht.