So verkaufen Sie auch in schwierigen Zeiten

  1. Setzen Sie sich ehrgeizige, aber erreichbare Ziele. Auch kleine Erfolge auf dem Weg zur Zielerreichung geben die  Kraft, die Sie jetzt brauchen.
  2. Gehen Sie Pessimisten und Jammerern besser aus dem Weg. Die ziehen Sie nur runter.
  3. Trauern Sie nicht den besseren Zeiten hinterher. Auch Krisenzeiten sind für Ihre persönliche Entwicklung nützlich.
  4. Verschwenden Sie keine Zeit für Arbeiten, die nichts mit Ihrer Zielerreichung zu tun haben.
  5. Agieren Sie nach dem Motto: „Jetzt erst recht!“.
  6. Bringen Sie sich in das Gedächtnis Ihrer Kunden. Auch wenn die Kunden derzeit nichts investieren können, soll Ihr Name und Ihr Angebot in deren Gedankenwelt präsent sein.
  7. Bleiben Sie dem Kunden so in Erinnerung, dass er zuerst an Sie denkt, wenn er wieder investieren kann.
  8. Erhöhen Sie Ihre Aktivität, aber arbeiten Sie systematisch nach Ihrem Plan und werden Sie nicht hektisch und ungeduldig.
  9. Demonstrieren Sie nach außen Gelassenheit und üben Sie keinen unnötigen Druck auf sich und Ihre Kunden aus. Das wirkt verkrampft.
  10. Achten Sie gerade jetzt auf Ihre körperliche und mentale Fitness. Essen Sie keine Fertigprodukte, trinken Sie viel Wasser, treiben Sie regelmäßig Ausdauersport, trainieren Sie Ihren Geist.