Wie Menschen Eindruck schinden wollen

Imponiertechnik und Fassadenhaftigkeit

Die authentisch daherkommenden Mitbürger stellen nicht die Mehrheit dar. Leider, aber so ist die Realität! Die weniger authentischen Zeitgenossen (Mehrzahl der Menschen) benutzen entweder die Imponiertechnik oder geben sich fassadenhaft.

Bei der Imponiertechnik wird der Betreffende in seinen Ausführungen immer darauf achten, Eindruck zu schinden. Dazu benutzt er gerne eine Imponiersprache mit komplizierter Satzkonstruktion, vielen Anglizismen und Fremdwörtern, die ihm eine intellektuelle Färbung geben sollen.

Auch sehr beliebt ist es, besondere Ereignisse ganz beiläufig in die Rede einzuflechten: „Verspätungen sind immer sehr unangenehm. Bei unsrem letzten Urlaub mussten wir auf dem Sidney Airport fast 12 Stunden warten.“ „Ich kenne das Problem. Bei meinem letzten Aufenthalt in Singapur hatte ich auch ….“

Die Fassadentechniker versuchen, durch besonders cooles und auffällig kontrolliertes Auftreten jede Emotion zu verstecken. Ihre Mimik und Gestik ist sehr sparsam. Dahinter steckt die Angst, dass der andere die selbst als negativ bewussten Teile der eigenen Persönlichkeit entdecken könnte. Sie fürchten die Entlarvung.