Wie Sie an sich arbeiten können

Es ist mal wieder an der Zeit, sich selbst zu überprüfen

Wenn wir nicht wachsam sind, werden immer wieder schlechte Gewohnheiten uns zu erobern versuchen. Wie eine moderne Waage müssen wir uns immer wieder selbst eichen. Nur so sind wir auf der Höhe der Zeit und sehen das Alltagsgeschehen deutlicher, mutuger und realistischer.

Stellen wir uns diese 8 Prüfungsfragen

  1. Wie groß ist unsere Bereitschaft, unsere selbst geschaffene Komfortzone zu verlassen, um auch unbequeme Dinge zu erledigen? Dinge, die ganz gerne liegen lassen!
  2. Wie groß ist unsere Selbstdisziplin, unser Denken immer wieder positiv auszurichten? Dadurch verhindern wir, dass die 10% die negativ sind, 100% des Denkens im Berufsalltag dominieren?
  3. Wie stabilt ist unser Selbstvertrauen, zu unseren Fehlern zu stehen? Lauern wir nicht immer auf die Anerkennung der anderen?
  4. Wie stabil ist unsere Eigenmotivation, um zu akzeptieren, dass immer mal wieder eine Niederlage fällig ist? Die uns aber nicht vom Gleis kippt?
  5. Wie groß ist die Leidenschaft und die Zähigkeit, unsere Ziele zu verfolgen? Sind unsere Ziele noch die richtigen?
  6. Wie hoch ist unsere Bereitschaft, unser Leben als einen ständigen Lernprozess zu akzeptieren und nicht zu glauben, alles schon zu wissen?
  7. Wie groß ist unser Mut, auch mal gegen die gängige Meinung zu denken und dazu zu stehen? Das ist gerade heute erforderlich!
  8. Ist die Erkenntnis vorhanden, für das, was wir tun, selbst die Verantwortung zu übernehmen? Versuchen wir auch nicht, sie nicht auf andere abzuwälzen?