Präsentationstechnik: Gut reinkommen

Der erste und der letzte Eindruck bei Ihrer Präsentation

Positiv starten und eindrucksvoll beenden

  • Der erste Eindruck des Redners ist entscheidend für den gesamten Ablauf der Präsentation. Hans Fischer Seminare, Präsentation
  • In den ersten Minuten haben Sie auf jeden Fall die volle Aufmerksamkeit der Zuhörer. Das ist das Gute dabei und gleichzeitig das Risiko. Wenn Sie den Start vermasseln, kriegen es alle deutlich mit.
  • Der Schluss Ihrer Präsentation gibt Ihnen noch mal eine Chance, mit einem guten Gesamteindruck abzuschliessen.
  • Positive Starter sind: Zitate, Analogien, Anekdoten oder rhetorische Fragen.
  • Negative Starter sind: Konventionelle Begrüßungsformeln und Feststellungen, die alle wissen. Damit starten Sie als Schlafmütze und Allerweltstyp.
  • Die Suggestivkraft vieler Argumente wirkt erst nach einiger Zeit bei den Zuhörern.
  • Legen Sie sich eine Zitatensammlung an. Wählen Sie für jede Präsentation das passende Zitat für den Start aus.
  • Anfang und Schlusssätze Ihrer Präsentation lernen Sie auswendig. Das macht Sie sicherer.

Literaturtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.