Einsatz der Gestik in der Präsentation

Die 3 Ebenen der Gestik

  1. Befinden sich Ihre Hände unterhalb des Hosengürtels, sind sie in der negativen Ebene. Mit dieser Gestik lässt sich keine positive Darstellung ausdrücken. Es passt zu Aussagen wie: „Dann ist es gründlich schief gelaufen.“
  2. Zwischen Hosengürtel und Solarplexus befindet sich die neutrale Ebene. In dieser Ebene findet die eher zaghafte Gestik statt, zu der sich der unsichere Referent entschließt. Sie hat keine Aussage, ist nicht Fisch, nicht Fleisch.
  3. Die positive Ebene ist in der Höhe des Solarplexus und höher. Hier können Sie eindrucksvoll Ihre positiven Argumente körpersprachlich unterstreichen. Um in dieser Ebene zu gestikulieren brauchen Sie Mut und Selbstvertrauen.

Das Buch zum Thema:Hans Fischer Seminare, Präsentation

Mitreißend und überzeugend präsentieren

http://www.vdmashop.de/Vertrieb-und-Marketing/Mitreissend-und-ueberzeugend-praesentieren.html?XTCsid=vnudtsc0fe8tk5npl3c37iv5g4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.