Wie Sie schlagfertig reagieren

Notwehr gegen unsachliche Angriffe in einer Verhandlung:
Angriff: Unsachliche, polemische Argumente.
Antwort: „Gratuliere! Dafür, dass Sie keine Argumente haben, besitzen Sie wenigstens Mut!“
Angriff: Unsachliche und langatmige Argumente.
Antwort: „Ich möchte Ihnen helfen. Sagen Sie doch ganz einfach was Sie denken. Ich helfe Ihnen dann bei der Formulierung.“
Angriff: Unsachlichkeit, Beleidigung.
Antwort: „Es fällt mir nicht leicht, Ihr Niveau einzuschätzen!“
Angriff: Ständig ins Wort fallen.
Antwort: „Versuchen Sie doch ganz einfach mal zuzuhören. Auch wenn es Ihnen bestimmt nicht leicht fällt.“
Angriff: Unsachlichkeit, Rechthaberei.
Antwort: „Sie nehmen die Realität offensichtlich nur unvollständig wahr!“
Angriff: Unsachlichkeit, Polemik.
Antwort:  „Ich habe den Verdacht, dass ich der einzige bin, der geduldig versucht, Sie zu verstehen!“

Wo noch Profit zu machen ist

Nach dem Verkauf ist vor dem Verkauf,

viele Unternehmen erwirtschaften bei Neuabschlüssen nur noch eine bescheidenen Rendite. Das liegt am immer stäreker werdenden Wettbewerbsdruck. Im Postsale-Business dagegen sind noch profitable Geschäfte zu machen. Wie das gehr, verrät Hans Fischer in seinem Buch.

„Die Wichtigkeit einer guten Kundenbindung für den Lieferanten erkennt man daran, dass es bis zu 6 mal kostenintensiver ist, einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen bestehenden zu halten.“

Aus dem Buch: Profitables After-Sales-Business für kleine und mittelständische Unternehmen. VDMA-Verlag